BIOGRAFIE

Gerhard Giel
Musiker, Klavier, Akkordeon,  Komponist, Dipl. Musikpädagoge
Ausbildung     

Seit dem sechsten Lebensjahr Unterricht in Klavier und Akkordeon
• Musikschule 1-ten Grad in Rybnik (PL) und 2 -ten Grad in Katowice (PL) – Musikgymnasium
• Studium an der Schlesischen Universität (PL) – Lehramt Musik
• Studium an der Hochschule für Musik Köln
• Studium an der Musikhochschule für Jazz in Arnheim (NL).

Konzerttätigkeit:

als Solist und Theatermusiker
• Nationale Oper Bonn bei „Effi Briest“ von I. Schiphorst und H. Oehring
• Schauspielhaus Wuppertal bei „Mutter Courage“ und „Dreigroschenoper“ von B. Brecht
• Schauspielhaus Bochum bei „Piaf“ von Pam Gems
• Theater im. S.Wyspianskiego in Katowice (PL) bei „Roku Polskiego Pory“ von L. Schiller
• Roto Theater in Dortmund bei „Der französische Chanson Abend“, „Der große Rillke Abend“, „Die Friedrich Hollaender Revue“,

  „Die Berthold Brecht Revue“ und „Andre Heller Revue“

 

Komponist und Bearbeiter
Musik zu zahlreichen Theaterproduktionen für Kinder – Schlesische Bühne (PL)
• „Our Secrets“ - Zyklus von 12 Stücken für Klavier Solo (CD, DVD, Notenbuch)
• „Auf gleicher Höhe“ - Musical für Kinder und Erwachsene (CD, Notenbücher, Orchester – Partitur)
• Kinderlieder für Klavier, Keyboard (Notenbuch Teil 1 und Teil 2)
• Kinderlieder für Akkordeon (Notenbuch Teil 1 und Teil 2)
• „Die Reise ins All“ Zyklus von 4 Sätzen für Klavier
• Zyklus von 7 Stücken für Klavier (Modalen Skalen)
• Zahlreiche Eigenkompositionen (einzelne Stücke) für Klavier und Jazzband
• Bearbeitungen von zahlreichen Pop, -Rock, -Jazz, -Musical Werken für Klavier / Keyboard / Akkordeon

Dipl. Musikpädagoge

• Fachmusiklehrer an der Musikschule 1-ten und 2-ten Grad in Katowice (PL)
• Dozent an der Musikschule Witten seit 1990  in den Fächern: Jazz - Klavier, Klavier, Jazz - Akkordeon, Akkordeon, Keyboard,

   Jazz-, Rock-, Pop- Ensemble und Theorie